Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek

ThULB Jena - Thüringer Universitäts und Landesbibliothek

Nippold, Friedrich Wilhelm Franz (1838-1918)

Nach dem Theologiestudium in Halle (Saale), Bonn, Amsterdam und Leiden bereiste Friedrich Wilhelm Franz Nippold den Orient zu Studienzwecken. 1865 habilitierte er sich für Kirchengeschichte an der Universität Heidelberg, war danach dort und in Bern a.o. bzw. o. Professor. Von 1884 bis 1907 lehrte er an der Universität Jena. Er war Mitbegründer des Evangelischen Bundes.

Art der Materialien

  • Briefwechsel
    [Sign.: Nachl. Nippold, Kasten 1-18]
  • Lebensdokumente, Bibliographie
    [Sign.: Nachl. Nippold, Kasten 19]
  • Diplome
    [Sign.: Nachl. Nippold, Kasten 20]
  • Manuskripte (einschl. Manuskripte anderer)
    [Sign.: Nachl. Nippold, Kasten 21 u. 22]
  • Materialsammlungen
    [Sign.: Nachl. Nippold, Kasten 23 u. 25]
  • Würdigungen
    [Sign.: Nachl. Nippold, Kasten 24]
  • Sonderdrucke, Zeitungsausschnitte
    (Sign.: Nachl. Nippold, Kasten 26 u. 27)
  • Vorlesungsnachschriften von N.
    [Sign.: Nachl. Nippold, Kasten 28-31]
  • Publikationen (einschl. Publikationen anderer)
    [Sign.: Nachl. Nippold, Kasten 32-34]
  • Vorlesungen ü. d. Allgemeine Einleitung in d. theol. Moral, von Konsistorialrat Prof. Hasse
    [Sign.: Ms.Prov.o.507]

Bemerkungen

  • Liste zu Briefen von Kollegen und Freunden vhd. (zu Kasten 1-6)
Bitte beachten Sie im Rahmen eines geplanten Besuches, dass
  • Sie im Krankheitsfall - besonders bei grippeähnlichen Symptomen wie Husten, Schmerzen beim Atmen und Fieber - von einem Bibliotheksbesuch absehen,
  • das Tragen eines Mund-Nasenschutzes innerhalb des Gebäudes Pflicht ist (Ausnahme: nur am gebuchten Arbeitsplatz) und
  • ein Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden muss.
Wenn Sie diese Meldung schließen, wird sie nicht erneut in diesem Browser angezeigt!
Verstanden und Schließen
 | ThULB Suche | Online-Katalog | Benutzerkonto