Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek

ThULB Jena - Thüringer Universitäts und Landesbibliothek

Aktuelle Ausstellung

Nachricht vom : 09.03.2018

Clemens von Delbrück (1856 - 1921). Ein Deutscher Tory zwischen Kaiserreich und Weimarer Republik

Clemens von Delbrück gehört zu den wichtigsten deutschen Politikern des 20. Jahrhunderts. Obwohl er eine Vorzeigekarriere durchlief, hohe politische Ämter einnahm und im späten Kaiserreich der Reformer innerhalb der Reichsleitung war, erschienen bislang nur drei kürzere Aufsätze zu seinem Leben und Werk.

Der Politiker, der von 1916 bis 1921 in Jena lebte, hinterließ einen wissenschaftlich wertvollen Nachlass, der Ende der 1950er Jahre der Jenaer Bibliothek übergeben wurde. Die ThULB hat den Nachlass im Rahmen eines DFG-Projektes erschlossen und digitalisiert und über UrMEL der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Unsere Ausstellung zeigt Dokumente von und zu Delbrück aus dem Nachlass und weiteren Beständen der ThULB. Sie zeichnet erstens einen politischen Weg nach, der darin gipfelte, dass der konservative Monarchist gegen Ende des Kaiserreiches als Chef des kaiserlichen Zivilkabinetts die Parlamentarisierung des Reiches vorantrieb und nach der Novemberrevolution einen bedeutenden Beitrag zur Ausarbeitung der Weimarer Reichsverfassung leistete. Sie beleuchtet zweitens Delbrücks Jenaer Jahre und widmet sich drittens seiner Familie. Clemens von Delbrück gehörte zu einer Familie, aus der bedeutende Wissenschaftler (darunter ein Nobelpreisträger), Politiker, Theologen, Ärzte, Pädagogen, Bankiers und Juristen hervorgingen.

Die Ausstellung ist im Rahmen der Öffnungszeiten der Teilbibliothek Geisteswissenschaften im Ausstellungsraum im Foyer zu besichtigen.

Ansprechpartner für die Ausstellung ist Dr. Uwe Dathe, Tel. 03641 9-40048.

Delbrück
 | ThULB Suche | Online-Katalog | Benutzerkonto