um 1597: Jenaer Standortverzeichnis

Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena · Bibliotheksarchiv, AC I 2, 9r

____________________________________

Das vorliegende, nach Räumen und Pulten geordnete Standortverzeichnis der damals im Collegium Jenense untergebrachten Jenaer Universitätsbibliothek enthält die erste bibliothekarische Erwähnung der Jenaer Liederhandschrift, nachdem sie 1549 aus Wittenberg nach Jena gelangt war: "Im kleinern gewelbe Von der thur an der Wandt ... Uff dem andern pult ... Ein alt Meistergesangbuch auff pergamen."

Joachim Ott

Literatur:

- Bernhard Tönnies: Die Handschriften der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena, Bd. I: Die mittelalterlichen lateinischen Handschriften der Electoralis-Gruppe. Wiesbaden 2002, S. 10-11
- Geschichte der Universitätsbibliothek Jena 1549-1945. Weimar 1958 (Claves Jenenses 7), S. 48, 93


Bildmaterial: Digitalisate

zurück << Übersicht >> weiter