Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek

ThULB Jena - Thüringer Universitäts und Landesbibliothek

Schleicher, August (1821-1868)

August Schleicher studierte Theologie, semitische Philologie und Altphilologie. 1846 habilitierte er sich in Bonn. In Prag lehrte er als a.o. Professor der klassischen Philologie und Literatur und als o. Professor der deutschen und vergleichenden Sprachwissenschaft sowie des Sanskrit. 1857 kam er nach Jena. Er zählt zu den Mitbegründern der Indogermanistik.

Art der Materialien

  • Eigene Kollegnachschriften, Vorlesungsnachschriften, Vorlesungsmanuskripte, Materialsammlungen, Exzerpte
    [Sign.: Nachl. Schleicher 1-22]
  • Ludwig Jedemin Rhesa (Hg.): Dainos oder Litthauische Volkslieder. Nebst einer Abhandlung über die Litthauischen Volksgedichte, und musikalischen Beilagen. Neue Aufl. durchges., berichtigt und verb. von Friedrich Kurschatz, Berlin 1843 (mit handschriftlichen Bemerkungen)
    [Sign.: 8 Art.lib.XXV,1/6]
    ( Titel im Online-Katalog )

Weitere Materialien

  • UB Leipzig (Briefe im Nachlass Georg Curtius)
  • Stadtarchiv Sonneberg

Literatur

  • Rudolf Fischer: August Schleicher zur Erinnerung. Mit einem Diskussionsbeitrag von Joachim Müller und einer Bibliographie von Joachim Dietze, Berlin 1962
    ( Titel im Online-Katalog )

 | ThULB Suche | Online-Katalog | Benutzerkonto