Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek

ThULB Jena - Thüringer Universitäts und Landesbibliothek

Hilgenfeld, Adolf Bernhard Christian (1823-1907)

Der evangelische Theologe Adolf Bernhard Christian Hilgenfeld hatte sich 1848 in Jena habilitiert, wurde hier 1850 a.o. Professor, 1869 Honorarprofessor und 1890 o. Professor. Hilgenfeld gilt neben Pfleiderer und Holsten als letzter wichtiger Vertreter der Tübinger Schule, obwohl er dort nicht studiert hat.

Art der Materialien

Nachlass, verstreute Materialien:

  • Briefe, Doktordiplom, Persönliches
    [Sign.: Nachl. Hilgenfeld, Nr.1]
  • Materialsammlungen, Vorlesungsmanuskripte
    [Sign.: Nachl. Hilgenfeld, Nr.2-7]
  • Kollegnachschriften
    [Sign.: Ms.Prov.q.123 u. 190]
  • Eigene Kollegnachschrift (W. Vatke)
    [Sign.: Ms.Prov.o.200]

Bemerkungen

  • Auflistung der auf die Universität Jena bezogenen Materialien im Nachlass Hilgenfeld vorhanden

Weitere Materialien

  • UB Tübingen
 | ThULB Suche | Online-Katalog | Benutzerkonto