Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek

ThULB Jena - Thüringer Universitäts und Landesbibliothek

Philipp Melanchthon (1497-1560) – Vordenker der Reformation

vom 19.04.2010 bis 15.11.2010

Die Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena präsentiert mit mehr als 50 Werken von Philipp Melanchthon, seiner Zeitgenossen und Mitstreiter eine Ausstellung zu dem großen Humanisten und Reformator, die sich mit einer Auswahl von Drucken, Handschriften und Bildquellen seinem Schaffen widmet.

Anhand der Wirkung Melanchthons als Vordenker der Reformation illustriert die Ausstellung die enge Verbindung zwischen dem Humanismus und der neuen Glaubensbewegung. Auf ihrem Gang durch die Ausstellung erfahren Besucher, wie der berühmte Humanist die als "Bibliotheca Electoralis" bekannte Büchersammlung der sächsischen Kurfürsten als seine Wissensquelle nutzte. Diese herausragende Sammlung frühneuzeitlichen Wissens, die den Grundstock der heutigen ThULB bildet, ist seit neuestem wieder im Original erfahrbar und wird derzeit mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) kontextbezogen digital aufbereitet.

Die Besucher der Ausstellung erhalten anhand einzigartiger Schrift- und Bildzeugnisse der Reformationszeit sowie eigenhändiger Arbeitsproben von Philipp Melanchthon aus dem Bestand der ThULB Jena faszinierende Einblicke in die "Werkstatt" der frühen Reformation. Randnotizen des berühmten Humanisten in Werken der "Bibliotheca Electoralis" vermitteln einen unmittelbaren Eindruck von seiner Arbeit mit den Schriften der antiken Autoren. Bisher nicht bekannte Originaldokumente aus der Hand Melanchthons sowie die einzige bekannte Abschrift der ersten Fassung des "Augsburgischen Bekenntnisses" von 1530 gehören zu den Spitzenstücken der Ausstellung.

Ort: Zimelienraum im Hauptgebäude der ThULB, Bibliotheksplatz 2

Öffnungszeiten:
Dienstag 10:00 bis 12:00 sowie Donnerstag 16:00 bis 18:00
nach vorheriger Anmeldung an der Zentralen Infotheke (Tel. 03641 9-40100) sowie per E-Mail

Ansprechpartner: Dr. Thomas Mutschler und Dr. Joachim Ott

 | ThULB Suche | Online-Katalog | Benutzerkonto