Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek

ThULB Jena - Thüringer Universitäts und Landesbibliothek

Digitalisierung Naumburger Chorbücher

Nachricht vom : 10.01.2014

Die Naumburger Domstiftsbibliothek verwahrt einen der größten Bücherschätze des Spätmittelalters. Acht monumentale liturgische Prachthandschriften mit ihrem Gewicht von jeweils ca. 60 kg konnten nur auf speziell angefertigten Lesepulten im Ostchor des Naumburger Doms aufgestellt werden. Außergewöhnlich ist die Nutzung der mit herausragenden Miniaturen ausgestatteten Chorbücher für den Chordienst bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts.

Um diesen einzigartigen bibliophilen Schatz dauerhaft zu erhalten, ist in diesem Jahr ein ehrgeiziges Projekt zur Restaurierung und Digitalisierung der Chorbücher ins Leben gerufen worden. Das Scannen der Buchgiganten ist kein alltägliches Verfahren, da die übliche Technik bei den Naumburger Formaten an ihre Grenzen gelangt. Deshalb wurde im Digitalisierungszentrum der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena (ThULB) eine spezielle Konstruktion für das Scanverfahren entwickelt.

Unterstützt wird das Vorhaben durch das Förderprogramm ,,Großformatig" der Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturgutes (KEK) an der Staatsbibliothek zu Berlin sowie durch eine großzügige Spende des Naumburger Lionsclubs.

Die Erschließung der Chorbücher wird durch Mitarbeiter des Handschriftenzentrums der Universitätsbibliothek Leipzig vorgenommen.

Video zur Digitalisierung der Naumburger Chorbücher

Digitalisat des Chorbuchs der Naumburger Kathedrale, Hs. I

Stifterbrief

 | ThULB Suche | Online-Katalog | Benutzerkonto